Startseite Archiv Verbandsaktivitäten Jahrestreffen 2012 Traditionsverband Panzeraufklärungsbataillon 4

TERMINE

Keine Termine

LOGIN

Wir haben unsere Website umgestellt. Bitte klicken Sie "Passwort vergessen " an, falls Sie keinen Zugang erhalten. Vielen Dank



Neuigkeiten

Neuigkeiten

Hallo Freunde der Rodinger Militärgeschichte,

entschuldigt bitte, wenn schon seit einiger Zeit keine Neuigkeiten mehr online gestellt werden. Wegen der aktuellen Corona-Situation werden fast alle Termine abgesagt, wie z.B. auch der diesjährige Mühlbauer-Spendenlauf. Sobald wieder Veranstaltungen anstehen werden diese hier online gestellt und die Traditionsräume auch wieder zur Besichtigung geöffnet.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Albert Wanninger


Hauptmann Lopes begrüße im Namen von Oberstleutnant Thomas Gotsche, Kommandeur LogBtl 4, z.Zt. mit seinem Bataillon auf dem TrÜbPl in Bergen, die Mitglieder des Traditionsverbandes und überbrachte die besten Wünsche zum gelingen des Treffens. Für die Stadt Roding überbrachte Alfred Reger zunächst die Grüße des 1. Bürgermeisters Franz Reichold und stellte anschließend in seinem kurzen Grußwort die große Verbundenheit der Stadt Roding mit der Bundeswehr heraus. Hierzu trage auch der Traditionsverband einen großen Anteil; über ihn sei der „Draht“ zu den Soldaten sehr eng. Er dankte dabei Dieter Balve und dem Verband, die diese Verbindung nun schon seit 21 Jahre pflegen. Nach den Grußworten wurde mit einer Kranzniederlegung der verstorbenen Kameraden gedacht. Umrahmt wurde dieser Akt durch den Salutzug der SuKK Untertraubenbach mit Trompeter.

 

Anschließend fand im Mannschaftsspeisesaal das Mittagessen mit einem deftigen Eintopf statt. Nach dem Mittagessen nahmen viele die Gelegenheit war zu einem letzten Besuch der Militärgeschichtlichen Sammlung im Fahrgebäude vor der anstehenden Räumung des Gebäudes wegen anstehender Renovierung. Ab 13 Uhr fand im Standort-Casino die Jahreshauptversammlung statt. Dazu begrüßte der Vorsitzende Dieter Balve neben Brigadegeneral a.D. Wilhelmi auch Oberstleutnant a.D. Eberhard Armbruster, der als letzter Kommandeur die Umgliederung des Panzeraufklärungsbataillon 4 in das Jägerbataillon 4 durchführte, sowie Alfred Wittmann, den 3. Bürgermeister der Stadt Roding. Weiterhin begrüßte er weitangereiste Mitglieder aus Hildesheim und Speyer. In seinem Rechenschaftsbericht lies er die wesentliche Ereignisse seit dem 20-jährigen Jubiläumstreffen nochmals Revue passieren. Besonders erinnerte er an die Verabschiedung von Major Gunther Burghardt, stellvertretender Kommandeur LogBtl 4, der während seiner 4-jährigen Dienstzeit in Roding stets ein offenes Ohr für den Traditionsverband und die Militärgeschichtliche Sammlung in der Arnulf-Kaserne hatte.

Ein weiteres wichtiges Ereignis war in Gotha beim Aufklärungsbataillon 13 die Neuordnung der Traditionspflege der ehemaligen süddeutschen Panzeraufklärungsbataillone. Bei diesem Festakt wurde dem Aufklärungsbataillon 8 aus Freyung die Patenschaftspflege für das ehemalige PzAufklBtl 4 übertragen. In einem Kurzvortrag informierte Oberstleutnant a.D. Wilhelm Wiederhold die Versammlung über seine Teilnahme an einer Militärgeschichtlichen Fachtagung in Dresden. Dabei ging es im Kern um neue Weisungen zum Aufbau, Unterhalt und Betrieb von Militärgeschichtlichen Sammlungen auf Standortebene. Brigadegeneral a.D. Wilhelmi und Oberstleutnant a.D. Armbruster sprachen anschließend kurze Grußworte an die Versammlung.

Karl-Heinz Jakob der Kassier des Verbandes legte wie gewohnt einen sehr detaillierten Kassenbericht vor. Die beiden Kassenprüfer Walter Denk und Heinrich Schmid betätigten die Richtigkeit und baten um Entlastung durch die Versammlung. Der Vorsitzende Dieter Balve bedankte sich mit einem „Reitergeist“ bei einigen Damen des Verbandes für leckeres Gebäck und Kuchen die sie für den Nachmittagskaffee gebacken haben. In seinem Schlusswort bedankte er sich nochmals bei allen anwesenden Mitgliedern für ihre Treue zum Traditionsverband und lud sie zum anschließenden Volksfesteinzug mit gemütlichem Abend im Festzelt ein.

 

 

 

 

 


 

Vorsitzende Dieter Balve mit der Patenschaftsurkunde